ADIDAS RUNNERS CITY NIGHT BERLIN

ADIDAS RUNNERS CITY NIGHT BERLIN

Adidas Runners City Night Berlin. 3 Wochen ist der City Night Run mit Adidas in Berlin nun schon her. Es war mein zweiter 10km Lauf, und diesmal ein ganz besonderer, da er während der Dämmerung stattfand. Und das Feeling war nicht nur durch die Dunkelheit atemberaubend, sondern vor allem durch die über 800 Adidas Runners, die auch teilnahmen. 

Schon vor dem Start machten die Läufer aus aller Welt am Adidas Stand ordentlich Stimmung und die Masse an Menschen, die sich für das Gruppenfoto zusammenkuschelte war echt überwältigend! Die ganze gute Laune, Energie und Kraft färbte so ab und ich hatte richtig Lust zu laufen! Durch die gemeinsamen T-Shirt, die wir Adidas Runners getragen haben konnten wir uns dann auch auf der Strecke erkennen. Es hat wirklich so gepusht, die anderen Runner zu motivieren und von ihnen zurück angefeuert zu werden, wenn man sich auf der Strecke begegnet ist. Und auch der Cheering Point von Adidas konnte sich sehen lassen.

DER LAUF

Die 10km Strecke verlief entlang des Kurfürstendamm, was wirklich eine coole Route war. Denn unfassbar viele Menschen waren nach dem Shoppen sowieso noch auf den Straßen unterwegs und feuerten an. Und sowieso schwamm man einfach in der Masse mit, denn es liefen insgesamt 9.687 Teilnehmer mit. Und obwohl ich mich auch diesmal nicht wirklich vorbereitet hatte und zuvor sogar ziemlich krank war, habe ich meine Zeit verbessert und bin nach 54:46min ins Ziel eingelaufen. Dort freute ich mich dann gemeinsam mit eigentlich wildfremden Menschen, die auch Teil von Adidas Runners waren und mich einfach in den Arm genommen hatten.

Fitness Blogger Halbmarathon

#WHYIRUNBERLIN

Hinter dem Lauf stand auch diesmal der Hashtag #whyirunberlin. Alle Sportler liefen für das Charity Kiezprojekt, bei dem die gelaufenen Kilometer neue #adidasplaygrounds in Berlin entstehen lassen.

ADIDAS RUNNERS

Was und wer sind eigentlich die Adidas Runners? Schon in der Runbase in Berlin von Adidas habe ich viel davon gehört, aber dachte anfangs echt, das wären eben super gute Läufer, die extrem viel Laufen gehen und sich dafür immer treffen. Und dass das ja überhaupt nichts für mich ist, da ich zwar sportlich, aber nicht unbedingt super Lauf-affin bin. Aber das Wochenende hat mir gezeigt, was wirklich hinter Adidas Runners steckt. Nämlich einfach eine großartige Community, die eben das selbe Hobby teilt.

Sowohl beim Lauf, wie auch bei der Party im Anschluss und beim gemütlichen Brunch und Workouts am Morgen danach, spürte man wie sehr Laufen verbinden kann. Es ist für mich beeindruckend gewesen, dass Adidas Runners aus Paris, Israel, New York, Südafrika und eigentlich von der ganzen Welt nach Berlin kamen, um gemeinsam zu laufen. Das AR Logo auf der Brust, ist wie ein kleines Erkennungsmerkmal und eine Eintrittskarte, um Kontakte zu knüpfen, weltweit. Menschen kennenzulernen, die eben einfach auch gerne Laufen gehen, nicht unbedingt Bestzeiten oder jährlich Marathon, sondern auch einfach mal lockere 10km in Berlin, für sich selbst. Es scheint mir schon fast, als sei der Wettkampf totale Nebensache, sondern einfach das Treffen und die Menschen der Hauptgrund für den weiten Weg, den einige auf sich nahmen.

Ich würde, wenn ich in Berlin wohnen würde, definitiv immer mit AR laufen. Denn einerseits ist es in der Gruppe viel schöner und andererseits, schauen einem professionelle Coaches über die Schulter, was super wertvoll ist. In Deutschland laufen die Adidas Runners in Hamburg, München, Berlin und Frankfurt zusammen. (Mehr Infos hier)

Adidas Runners

Und auch wenn ich, sobald ich wieder daheim bin, auf die tolle Laufgemeinschaft verzichten muss und alleine meinen Schweinehund besiegen muss, habe ich mir Großes vorgenommen. Die AR haben mich dazu motiviert im April nächstes Jahr wieder mit ihnen zu laufen. Und dieses Mal nicht nur 10km, sondern den Halbmarathon in Berlin! Ich werde euch mitnehmen durch die Trainingsphase und euch auch in Zukunft mehr berichten, wie aus mir, einem absoluten Lauf-Hasser, hoffentlich eine kleine Sportskanone wird.

Fitness Blogger Halbmarathon

Fitness Blogger Halbmarathon

Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Adidas entstanden.

2 Kommentare

  1. 18. August 2017 / 10:05

    so great how many people joined this run! I could have never reach the end of the run I guess, but however I admire every runner 🙂 greetings from the las vegas seo agency
    Claudia

  2. 18. August 2017 / 22:33

    Das klingt wirklich mega! Ich finde es immer so toll, wenn sich viele Menschen für eine Sache begeistern! Ich bin leider total unsportlich und hasse Laufen, schon immer!
    Und ich muss sagen, dass ich all diejenigen, die es gerne tun, beneide. Für mich sind andere Sportarten besser, aber man will ja immer das, was man nicht hat!

    xo Rebecca
    https://pineapplesandpumps.com/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.