FASHION WEEK BERLIN – WAS PASSIERT DORT ALLES?

FASHION WEEK BERLIN – WAS PASSIERT DORT ALLES?
Snapchat, Instagram und auch das Fernsehen ist ja voll mit Bildern und Videos von Shows, Events, Partys, Award und gefühlt war ja jeder Influencer dort und hat die schönsten und coolsten Outfits ausgekramt und ist damit durch die Hauptstadt gerannt. Und fast jeder Berliner hat sich gefragt, was denn schon wieder los ist haha 
Auf Snapchat (dort heiße ich „sophia1402“) und Instagram habe
ich euch ja auch schon ein paar Eindrücke der Fashion Week, die letzte Woche in
Berlin stattfand, gezeigt.
Denn auch ich war wieder in Berlin und bin von Show zu Event
zu Shooting gerannt. 
Man muss schon sagen, Respekt an Blogger wie Farina und Caro, die es
trotz der ganzen Hektik schaffen, perfekt gestylt auf fast jedem Event zu
erscheinen, jedem Fotograf ein Lächeln zu zu werfen und dabei auch noch zu
snappen. – Das war für mich schon echt ungewohnt und stressig – jedoch sehr
angenehmer Stress! Das ist ja Jammern auf höchstem Niveau, denn die Fashion
Week ist ein riesen Abenteuer, welches viele Chancen bietet, neue, ganz liebe
Menschen kennenzulernen oder auch mal auf dem roten Teppich neben Lena Gerke zu stehen. Und ich bin unfassbar dankbar
und froh, dass ich zum zweiten Mal ein Teil davon sein konnte! Denn schon als
kleines Mädchen war es immer mein Traum die Modewoche zu besuchen und irgendwie
dadurch ein Teil der Mode zu sein. (hier kleine Anmerkung, dass ich ganz der Meinung von Riccardo bin, der sagt, es sei eine Frechheit, wenn man sich als großer Blogger hinstellt und motzt wie stressig und langweilig zugleich die Berliner Fashion Week doch ist, dann aber trotzdem den Front Row Platz nicht für Leute frei macht, die sich wirklich freuen, dabei sein zu dürfen!) 
Meine Woche begann direkt am Montagabend mit dem Enjoylifebbq
von JT Touristik und reichertplus
in der wunderschönen JT Touristik Villa. Die Location war ein echter Traum und
es war ein super Start zur Fashion Week, da ich die Chance hatte, bekannte und
neue Gesichter kennenzulernen, welche ich immer wieder die nächsten Tage traf.
Mit der Youtuberin Ema kam ich direkt ins
Gespräch und wir hatten einen echt lustigen Abend! Auch Bonnie Strange und Farina habe ich dort das erste Mal gesehen, was
für mich echt ein kleines Highlight war, zumal beide wirklich zuckersüß und
lieb sind! 

Am nächsten Morgen habe ich mich dann mit Ema und ihrer besten Freundin
in der VIP Beauty & Fashion Lounge getroffen. Die Location war mit den
tollen Blumen von graceflowerbox geschmückt und
man hatte die Chance mit verschiedenen Brands wie justfab
und beautybeee in Kontakt zu kommen. 
Dort habe ich auch das Label „Antoinette“
entdeckt und durfte mir ein tolles Kleid für den Abend ausleihen. Am Stand von Pepe Jeans habe ich einen zuckersüßen Zweiteiler mit
Eis-Print entdeckt und war sofort verliebt in das Design!

Mittags bin ich dann weiter zu der Steinrohner
Cactus Show gefahren und danach habe ich noch kurz im FashionBloggerCafé von Styleranking im Bikini Berlin vorbeigeschaut und ein
paar Freunde getroffen. 
Von dort aus ging ich dann kurz ins Hotel, um mich für
den Stylight Award chic zu machen. Ich hatte ja die große Ehre das
goldenene Prinzessinenkleid, welches ein Einzelstück ist, zu tragen.
Dort bin ich das erste Mal über den roten Teppich gelaufen
und habe etwas Promiluft neben Lena Gerke geschnüffelt haha

Demnächst findet ihr hier einen neuen Blogpost über die
Happenings von Mittwoch bis Freitag. Und ich erzähle euch, wie so eine Fahion
Show abläuft. Ich hoffe euch hat der kleine Einblick gefallen!

Küsschen, lovelygirlyrosy 

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.